FC Gütersloh - SV Lippstadt 2:6 (1:4)

16:20 Uhr  Wir verabschieden uns und sagen Tschüss bis zum nächsten Mal ...

16:19 Uhr  Mehr zum Spiel später hier unter www.derpatriot.de und in der Montagsausgabe der Zeitung.

16:19 Uhr  Ende eines facettenreichen Derbys, in dem die Hausherren führten und sich dann eine Packung aus 6 Gegentoren fingen.

90 Min.  513 offizielle Zuschauer hören in dieser Sekunde den Schlusspfiff.

85 Min.  Traufetter läuft einen Konter ganz allein in Richtung Gütersloher Tor und schließt den mit einem Treffer zum 2:6 ab.

85 Min.  TOOR für den SV

81 Min.  Gütersloh mit einem Konter. MergimDeljiu ist vorbei an Joswig und schießt flach aufs Tor. Balkenhoff lenkt zur Ecke.

76 Min.  Letzer Wechsel beim SV: Marvin Joswig ist für Stefan Kaldewey im Spiel.

70 Min.  Wechsel beim SV Lippstadt: Für Marcel Todte bringt Berlinski Björn Traufetter.

64 Min.  Letzter Wechsel bei Gütersloh: Für Orkun Tosun kommt Kacper Krysztof Rak auf dem Rasen.

56 Min.  Und doch macht Gütersloh (noch) einen Treffer. Flaskamp, der Ex-Mastholter, schießt aus 14 Metern flach ins rechte Eck.

56 Min.  Tor für Gütersloh

54 Min.  Das Team Gütersloh 2000 zerfällt in seine Einzelbestandteile und kriegt nichts mehr hin. Das Spiel macht nur noch der SV.

49 Min.  Lippstadt spielt die Hausherren regelrecht schwindlig. Erst ist Todte frei vor dem leeren Tor und verfehlt dieses, dann versuchen es die Gütersloher mit einer Abseitsfalle, die Lübbers knapp umgeht und locker-leicht zum 1:5 einschießt.

49 Min.  TOOR für den SV

46 Min.  Gütersloh hat auf zwei Positionen gewechselt: Raus sind don Nikettta und Matthäus Wieckowicz. Herein sind gekommen Lars Schröder und Zakaria Azrioual

46 Min.  Weiter geht's ...

45 Min.  Der Pausenpfiff wird mit einem "Pfui, Pfui" Konzert der heimischen Fans begleitet.

43 Min.  Todte schickt Holz. Der kurvt von rechts in den Strafraum und überwindet Wessel mit einem schönen Heber. Das 1:4

43 Min.  TOOOR für den SV

38 Min.  Auch das ist Derby: Die ersten "Fans" der Hausherren packen ihre Sitzkissen ein und verlassen die Arena. Sogar "Trainer raus"-Rufe sind zu vernehmen.

36 Min.  Ein Eckball kommt zu Lübbers, aber der trifft nur die Latte. Das Leder springt zurück, direkt zu Todte - der staubt natürlich ab und erzielt das 3:1 für sein Team.

36 Min.  TOOOR für den SV

34 Min.  Gütersloh ist völlig von der Rolle nachdem das 2:1 gefallen ist. Und der SV nutzt dies. Wie gerade durch Maiella. Er taucht völlig frei vor Wessel auf. Seinen Schuss kann der FC-Keeper nur per Faustabwehr klären.

15:03 Uhr  Lippstadt dreht das Spiel. Gütersloh verliert den Ball im Mittelfeld und Hofmann orientiert sich auf der linken Seite nach vorn. Der Ball kommt zu Puhl. Der Stürmer zieht ab, der Schuss wird noch abgefälscht und landet dann in dem Maschen des Gütersloher Tores.

29 Min.  TOOOR für den SV

26 Min.  Handrik Brauer wird für den verletzten Yannick Langesberg eingewechselt.

26 Min.  Langesberg hat sich im Zweikampf verletzt und wird behandelt. Erst auf dem Platz, dann am Spielfeldrand. Es wird aber signalisiert, dass er nicht weitermachen kann.

22 Min.  Schöner Angriffszug des SV. Todte reicht weiter zu Holz. Der wird am Strafraum von Bauckmann in höchster Not gestoppt.

15 Min.  Eine Viertelstunde gespielt und man darf sagen, dass hier eine richtig schöne Derbystimmung herrscht. Das Powerplay vom Anfang weicht nur wenig dem Drang beider Teams, etwas Stabilität ins Spiel zu bringen.

9 Min.  Fast das 2:1. Gütersloh mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld. Der Ball senkt sich in den Lippstädter Strafraum wo Kaptan nach bester Uwe-Seeler-Manier mit dem Hinterkopf abschließen will. Das Leder streift knapp die Querlatte und geht von dort ins Aus.

7 Min.  Fast eine Kopie des 1:0. Der Angriff läuft über Holz auf der rechten Seite. Flache Hereingabe zu Puhl und der schließt aus drei Metern problemlos zum 1:1 ab.

7 Min.  TOOOR für den SV Lippstadt

5 Min.  Beinahe gibt der SV die richtige Antwort auf den Führungstreffer. Hofmann zu Maiella, der macht einen Drehschuss. Wessel kann nur zur Ecke abwehren.

3 Min.  Ein blitzsauberer Angriffszug mit einem perfekten Abschluss. Der Ball wird schnell über die rechte Seite geführt, flacher Pass nach Innen wo Orkun Tosun nur noch flach ins lange rechte Eck zielen muss. Die Hausherren führen früh mit 1:0

3 Min.  Tor für Gütersloh

1 Min.  Anpfiff. Die Leitung des Spiels liegt in den Händen von Sören Storks aus Velen.

14:19 Uhr  Der SV startet mit Christopher Balkenhoff im Tor - Stefan Kaldewey, Yannick Langesberg, Fabian Lübbers und Nils Köhler in der Abwehrkette, Robin Hofmann, Sven Köhler, Kevin Holz, Paolo Maiella, Marcel Todte und Tobias Puhl

14:18 Uhr  Die Gastgeber gehen in die Partie mit Sebastian Wessel im Tor - Orkun Tosun, Mergim Deljiu, Lars Beuckmann, Simon Schubert, Matthäus Wieckowicz, Saban Kaptan, Sinan Aygün, Don Nikettta, Sinan Karadag und Jannis Flaskamp

14:17 Uhr  Willkommen im Heidewaldstadion zum ostwestfälischen Derby.

13:13 Uhr  Der SV will den ersten Auswärtserfolg der Saison ausgerechnet beim Derby in Gütersloh einfahren. Das Spiel hier im LiveTicker ...