SV Lippstadt - Hammer SpVg 2:0 (1:0)

17:06 Uhr  Wir verabschieden uns und sagen Tschüss bis zum nächsten Mal ...

17:06 Uhr  Der SV hat 2:0 gewonnen. Alles weitere zum Spiel und zu den anderen Umständen lese Sie später hier unter www.derpatriot.de und in der Montagsausgabe der Zeitung.

90+X Min.  Das Spiel ist beendet.

90 Min.  Letzter Wechsel beim SV: Marvin Joswig kommt für Marcel Rump.

86 Min.  GelbRote Karte für Hamms Dafic Loheider.

85 Min.  Hamm wirft nun alles nach vorn. Der SV hat Raum für Konter. So wie gerade mit Bechtold. Der vergibt dann aber eine gute Chance.

83 Min.  Maiella war übrigens gerade für Kolodzig eingewechselt worden

83 Min.  Maiella, gerade eingewechselt, sieht, dass Faderl 16 Meter vor dem eigenen Kasten steht. Aus 40 Metern schickt er den Ball also auf die Reise - so präzise, dass sich das Leder zum 2:0 ins Hammer Gehäuse senkt. Was für ein Tor!

83 Min.  TOOOR für den SV Lippstadt

78 Min.  Wechsel beim SV. Mit viel Applaus wird Björn Traufetter verabschiedet. Für ihn kommt Debütant Sven Köhler aufs Feld.

73 Min.  Die offizielle Zuschauerzahl lautet 603

72 Min.  Loheider von Hamm hat eine gute Möglichkeit als er mit einem Drehschuss im Strafraum in Richtung Tor schießt. Balkenhoff muss aber nicht eingreifen weil der Ball gut einen halben Meter am Pfosten vorbei ins Aus geht.

67 Min.  Das Spiel läuft wieder.

16:31 Uhr  Gerade haben sich der Einsatzleiter der Polizei und Schiedsrichter Exner über die Lage unterhalten. Die Entscheidung fiel, das Spiel fortzusetzen. Das wird in Kürze der Fall sein.

66 Min.  Hässliche Szenen spielen sich ab. Gewaltbereite Hammer Fans haben die Absperrungen durchbrochen und sind auf den Platz gestürmt. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel und schickt die Akteure in die Kabinen. Währenddessen drängt die Polizei die Randalierer zurück auf die Ränge. Das Spiel ist nach wie vor unterbrochen ...

63 Min.  Zweiter Wechsel bei Hamm: Für Giacomo Serrone kommt Mike Pihl.

61 Min.  Und wieder macht der SV in Unterzahl das Spiel. Diesmal über Parensen der auf dem nassen Boden einen gefährlichen Distanzschuss absetzt. Aus 25 Metern zischt der Ball ganz knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus.

58 Min.  Nicht unerwähnt lassen wollen wir, dass Hamm in den letzten zehn Minuten dreimal in die Abseitsfalle der SV-Defensivabteilung getappt ist.

58 Min.  Was für eine (vertane) Chance! Erst Traufetter mit einem schönen Schuss aus 18 Metern, der von Faderl abgewehrt wird. Der Ball fällt dabei Holz direkt vor die Füße. Der zögert - fünf Meter vor dem Tor - aber zu lange und das war's dann mit der erstklassigen Gelegenheit.

52 Min.  Hamm wechselt: Für Felix Frank kommt Dennis Mooy auf den Rasen.

46 Min.  Keines der Teams hat zur Pause gewechselt.

45 Min.  Das Spiel läuft wieder ...

15:49 Uhr  Kurz vor dem Pausengang gab es noch weitere Gelbe Karten in diesem hektischen und von vielen Fouls geprägten Spiel. Positiv kann in der ersten Halbzeit beim SV Benjamin Kolodzig herausgestellt werden. Er war Vorbereiter des Tores und hat eine hervorragende Abwehrarbeit geleistet.

45 Min.  Der Halbzeitpfiff.

38 Min.  Zwei Riesenmöglichkeiten für Hamm nach einem Fehler in der SV Abwehr zum Ausgleich zu kommen. Semih Daglar kommt sieben Meter vor dem Tor an den Ball und in höchster Not rettet Lübbers - aber das war's noch nicht. Im zweiten Versuch ist der Ball fast über die Linie als Kolodzig das Leder mit dem Kopf noch eine Glanztat für sein Team vollbringt.

34 Min.  Hamm hat noch keine Vorteile aus dem Überzahlspiel gezogen bzw. ziehen können. Der SV hat sich zwar etwas zurückfallen lassen, ohne jedoch Hamm mehr ins Spiel kommen zu lassen.

22 Min.  Direkt nach der Ecke schrillt der Pfiff des Unparteiischen durch das Stadion. Jevric hat einen Hammer Spieler zu Fall gebracht und es folgen unsportliche Szenen. Rudelbildung, Rangeleien, Raufereien - alles dabei. Das Ende vom Lied ist, dass Jevric die Gelb-Rote Karte sieht, vom Platz muss und der SV nur noch mit zehn Mann das Spiel bestreitet.

21 Min.  Dicke Chance für Traufetter, gleich das 2:0 zu machen. Faderl kann im 16er eben noch mit dem Fuß den Ball abwehren. Es gibt Eckstoß.

20 Min.  Freistoß direkt an der Strafraumkante. Kolodzig führt aus, sieht Jevric und der befördert das Leder mit dem Hinterkopf unhaltbar für Faderl ins Netz des Hammer Tores. Die Hausherren führen.

20 Min.  TOOOOR für den SV

18 Min.  An den SV-Fans dürfte es nicht liegen. Die singen und trommeln was das Zeug hält...

13 Min.  Auf der Suche nach einem passenden Wort würde "unstrukturiert" zum Spiel passen. Man hat nicht den Eindruck, dass hier der Tabellenzweite auf den Tabellenvierten der Oberliga Westfalen trifft. Da ist viel Luft nach oben ...

6 Min.  Die erste Chance für die Gäste aus Hamm. Serrone kommt an der Strafraumgrenze zum Schuss. Der Ball wird abgefälscht und streift am linken Toreck vorbei ins Aus. Die Ecke bringt den Hammern dann nichts.

15:06 Uhr  Noch lässt Schiedsrichter Exner die Partie weiterlaufen während die Polizei auf der Gästetribüne eingreift.

1 Min.  Trotz des ungewöhnlich großen Polizeiaufgebotes brennen die Gäste zum Auftakt des Spiels jede Menge Pyrotechnik ab.

1 Min.  Anpfiff. Das Spiel wird geleitet von Florian Exner aus Bielefeld.

14:54 Uhr  Der SV Lippstadt spielt mit Christopher Balkenhoff im Tor - Stefan Kaldewey, Fabian Lübbers, Benjamin Kolodzig, Moritz Kickermann, Stefan Parensen, Felix Bechtold, Marcel Rump, Kevin Holz, Ardian Jevric und Björn Traufetter

14:53 Uhr  Die Aufstellung der Gäste aus Hamm: Philip Faderl im Tor - Felix Frank, Nils Kisker, Semih Daglar, Giacomo Serrone, Danijel Gataric, Felix Fuchs, Erdal Kaleoglu, Dafic Loheider, Dalibor Gataric und Marios Kröner

14:52 Uhr  Willkommen am Bruchbaum zu einer hoffentlich spannenden und ereignisreichen Oberligapartie.

10:20 Uhr  Das erste Heimspiel des Jahres ist gleich eine Spitzenbegegnung und für den SV Lippstadt eine mit besonderer Bedeutung: Nur wenn die Schwarz-Roten das Verfolgerduell gegen Hamm gewinnen, halten sie Anschluss an die Aufstiegsplätze. Hier im LiveTicker ...